Datenbank

STB Horizon+ (Cirrus Logic CL-GD5430), 1MB, PCI

Die STB Horizon+ basiert auf dem Cirrus Logic 5430, einem sehr frühen PCI GUI-Beschleuniger von 1994. Die gezeigte Karte hat nur 1MB Bildspeicher, es gab allerdings auch Versionen mit 2MB. Von der Geschwindigkeit her lag die Leistung unterhalb der einer Trio32 von S3, die Kompatibilität ist allerdings

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Cirrus Logic CL-GD5401, 512KB, ISA

Diese Low-Cost Grafikkarte mit 512KB ist besonders flach gehalten und eignet sich dadurch auch für kleine Gehäuse, die keine Riserkarte mit 90° gewinkelten Slots haben. Der Cirrus Logic 5401 ist der erste Consumer Chip des Konzerns. Dabei handelt es sich jedoch um nicht um eine Eigenentwicklung sondern um einen umgelabelten „AVGA1“ des gerade

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Cirrus Logic Laguna 3D (CL-GD5464), 4MB RDRAM / Rambus, PCI

Diese Karte ist ein wahrer Exot. Nachdem sich Cirrus Logic bereits in den frühen 1990er Jahren des vergangenen Jahrtausends mit  Lowcost- und Mainstreamgrafiklösungen einen guten Namen machte und es Cirrus Logic war, die frühzeitig und vor den großen Wettbewerbern erkannten, was für eine Kostenersparnis in der Integration des RAMDACS in den Grafikprozessor war,

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

MSI MS4415 (Cirrus Logic Laguna 3D, CL-GD5465), 4MB RDRAM / Rambus, AGP

Diese Karte ist ein wahrer Exot. Nachdem sich Cirrus Logic bereits in den frühen 1990er Jahren des vergangenen Jahrtausends mit  Lowcost- und Mainstreamgrafiklösungen einen guten Namen machte und es Cirrus Logic war, die frühzeitig und vor den großen Wettbewerbern erkannten, was für eine Kostenersparnis in der Integration des RAMDACS in den Grafikprozessor lag,

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Cirrus Logic CL-GD5428 VLB, 2MB, Vesa Local Bus Grafikkarte

Eine grundsolide Karte für 486er, ungefähr so schnell wie eine TsengLabs ET4000, durchsatzstärker als ALi oder Trident-Karten für den Vesa Local Bus. Cirrus Logic war eines der ersten Unternehmen, die den RAMDAC in den Grafikprozessor integrierten. Dies machte die Produktion günstiger, erforderte aber bei Änderungen am RAMDAC umfangeichere Designänderung im Chip. Das führte

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Cirrus Logic CL-GD5446, 2MB, PCI

Einfache PCI-Grafikkarte mit 64-bit Speicherinterface und Videobeschleunigung. Wurde meist mit 1MB ausgeliefert und konnte für höhere Auflösungen unter Windows dann auf 2MB aufgerüstet werden. Für DOS-Spiele gut geeignet, dennoch ist für ein Retro-System auf dem auch Windows laufen soll eine S3 Karte mit Trio64

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Cirrus Logic CL-GD5424 1MB ISA Grafikkarte #2

Cirrus Logic CL-GD5428 PT-524/8G 1MB Vesa Local Bus (VLB) Grafikkarte

1MB verbaut, upgradebar auf 2MB durch 8 Speicherkäfer. Eine grundsolide Karte für 486er, ungefähr so schnell wie eine TsengLabs ET4000, durchsatzstärker als ALi oder Trident-Karten für den Vesa Local Bus.

Cirrus Logic CL-GD5424 1MB ISA Grafikkarte

Cirrus Logic CL-GD5424 1MB VLB