Creative Sound Blaster 32 PnP CT3600

creative_sound_blaster_32_pnp_ct3600

Der SoundBlaster 32 PnP ist eine abgespeckte und höherintegrierte Variante der ursprünglichen AWE32 Soundkarte. Er bietet den gleichen  Midi-Synthesizer EMU8000 (nicht hardwarekompatibel zu MPU-401 unter DOS, d.h. kein General Midi unter DOS möglich, mit AWEUTIL Emulator ist General Midi in Real-Mode Spielen möglich), ebenfalls mit 1MB Instrumenten im Onboard-ROM, kompatibel zu allen Soundstandards wie AWE32.
Der SoundBlaster 32 hat keinen OPL3 Chip mehr, woraus sich ein deutlich anderer (nicht original klingender), wenn auch für viele User nicht per se als schlechterer, FM-Klang als SB 16/ AWE ergibt. Eingespart wurde auch der WaveBlaster-Header für Daughterboards, die Soundkarte hat keinen onboard RAM mehr für eigene Samples oder Bankswitch-Dateien (für AWEUTIL GM/GS/MT32 Bankswitch), ermöglicht aber die Bestückung durch Simm Module: Durch 2 gleiche 30-pol Simm Module bis insgesamt 8MB (also 2x 4MB 80ns oder schneller, Parity oder non-Parity.). Damit lassen sich die beliebten Soundfonts laden, die für den AWE32 erstellt wurden und unter Windows in vollem Umfang nutzen (dann auch im DOS-Fenster von Windows unter „General Midi“)

Bitte lesen Sie sich den ausführlichen Artikel zum SoundBlaster 16 sowie zum SoundBlaster AWE32 durch, um die Karte besser einordnen zu können.

 

Ein Gedanke zu „Creative Sound Blaster 32 PnP CT3600

  • 28. Februar 2016 um 15:52
    Permalink

    Sind mit dieser Karte wirklich nur 8mb Ram möglich? Der EMU8000 kann doch generell mit 32mb Ram (28mb wenn man die 4mb für’s Rom weg lässt) um gehen?!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.