Matrox Millennium, 4MB WRAM, PCI

Klassische Highend-Grafikkarte des frühen Pentium-Zeitalters von 1995. Starke 2D Leistung unter Windows, durch 220MHz RAMDAC sehr gute Refreshrates,  tolle DOS-Performance.  Das Grafikbios ist VBE 2.0 kompatibel. Ein Jahr später brachte Matrox basierend auf dem Kern der Millennium die kostenoptimierte und mit 3D-Fähigkeiten ausgestattete Mystique auf den Markt.

Dieses Bild zeigt die 2MB Grafikkarte, die mit dem Speicheraufsteckmodul auf insgesamt 4MB WRAM erweitert wurde.

2 Gedanken zu „Matrox Millennium, 4MB WRAM, PCI

  • 8. April 2013 um 01:28
    Permalink

    ich hab das jetzt nach dauernden fehlsuchen nochmal eindeutig recherchiert:
    Es heißt Millennium. Zwei L, zwei N. 😉

    Antwort
    • 8. April 2013 um 09:32
      Permalink

      Hallo Felix,
      danke für die Korrektur. Zwei L ist ja selbsterklärend, zumindest für jeden „Lateiner“ oder Italiener, frei nach „tausend = mille“. Warum ich das zweite N unterschlagen habe?! – Ich habs bis gerade eben nicht einmal bemerkt.

      Viele Grüße
      Fabian

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.