Hercules Dynamite 128/Video Tseng Labs ET6000, 4.0MB MDRAM, PCI

Der ET6000 sollte der Befreiungsschlag für den durch starke Konkurrenz in Schieflage geratenen Konzern „Tseng Labs“ werden, der einst, zu 386er und 486er Zeiten, mit der ET4000er Reihe große Erfolge feiern konnte. Erstmals war es der US-Firma nun möglich, den RAMDAC im Grafikchip zu integrieren und durch damals extrem teuren MDRAM (durch die Segmentierung in 32KB Bänke) konnte man eine Speicherbandbreite von ungefähr 225MB/s* erreichen.

Die Karte war unter Windows 95 sehr schnell, allerdings kam sie zu spät auf den Markt um sich gegen die bereits etablierte Konkurrenz durchzusetzen. Später kam es auch zu Versorgungsengpässen des exotischen MDRAM-Speichers, so dass der ET6000 der Sargnargel von Tseng Labs werden sollte. Zwar wurde 1997 mit dem ET6100 noch eine um ein paar Grafikmodi erweiterte Version des Chips nachgeschoben, allerdings ging dieser reine 2D-Chip im Meer der aufstrebenden 3D-fähigen Karten unter. Durch eine Partnerschaft mit dem Unternehmen VideoLogic versuchte Tseng Labs verzweifelt, Anschluß an den Markt zu finden und pflanzte den ET6100 als 2D Teil auf ein Kombiboard mit PowerVR 3D-Chip. Leider erfolglos, weil aus zwei schwachen Produkten nicht zwangsläufig ein starkes wird. Wenig später stelle Tseng Labs die Produktion der Grafikchips komplett ein und verschwand vom Markt.

Der DOS-Spieler erhält mit der ET6000-Karte allerdings eine der durchsatzstärksten Karten überhaupt. Das VBE 2.0 BIOS stellt darüber hinaus alle damals gängigen Auflösungen bereit. Es gab die Karte auch mit 2,0MB und 2,25MB MDRAM Speicher, diese Boards hatten zumeist zwei Platikfassungen für ein Speicherupgrade. Für höhere Auflösungen unter Windows sollte man allerdings zur 4,0MB bzw. 4,5MB Version greifen.

Eine Karte für Sammler, die etwas anderes wollen als eine halb so schnelle 0815-Karte von S3, die den gleichen Zweck erfüllen würde.

FCC ID# EW65T5D128PA

Die Hercules-Karte wartet wie gewohnt mit bedruckter Platinenrückseite auf.

* http://www.xfree86.org/3.3.6/tseng13.html

2 Gedanken zu „Hercules Dynamite 128/Video Tseng Labs ET6000, 4.0MB MDRAM, PCI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.