nVidia GeForce 2 Ti (Titanium) von Prolink, 64MB, (4x-) AGP

Als letztes Modell der Geforce 2 Serie wurde die Titanium im Oktober 2001 vorgestellt, im Prinzip eine günstigere Variante der Geforce2 Ultra. Sie basiert wie die Ultra auf dem NV15-Kern und wird mit einem Chiptakt von 250MHz auch exakt gleich schnell betrieben. Der Unterschied zwischen Ti- und Ultra liegt einzig und allein an der so wichtigen und für die Kartenarchitektur limitierenden Speicherbandbreite. Während die Ultra mit 230Mhz DDR taktet, wurde der Speichertakt bei der Ti auf 200MHz DDR abgesenkt, was einerseits die Verwendung von kostengünstigeren Speicherbausteinen ermöglichte und andererseits der Ultra-Variante 1GB mehr an Speicherbandbreite bescherte. Die hier gezeigte Ti von Prolink bietet jedoch selbst für eine Ultra-Variante sehr schnellen Speicher mit nur 4,0ns Zugriffszeit, womit die Karte natürlich absolut stabil auf Ultra-Niveau läuft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.