Datenbank

Kommentare

Terratec DMX XFire 1024 Soundkarte, PCI

Die Terratec DMX XFire 1024 bietet einen digitalen Ausgang für Dolby-Digital und ist ansonsten für seine extrem vielfältigen Mixereinstellungen bekannt. So bietet die XFire einen 10-Band Equalizer mit Presets und Speicherplätzen für jede einzelne Audioquelle. Der hochintegrierte Crystal CS4624 Prozessor mit einem Rauschabstand von 97dB bietet die Unterstützung vielfältiger Standards der Zeit, das sind unter Anderem: Microsoft DirectSound, die 3D Standards: DirectSound 3D, Sensaura 3D, A3D in der Version 1.0 und 2.0, EAX 1.0, EAX 2.0, EnvironmentFX sowie I3DL2, General MIDI, DLS 1.0, MPU-401, SoundBlaster, SoundBlaster Pro, AC 97. Der Softwarewavetable greift auf ein 8MB großes Patchset zurück und bietet sagenhafte 1024 Stimmen. Man kann aber bei Bedarf jederzeit ein Wavetable-Daughterboard anstecken und so zwischen den Synthis hin- und herwechseln.  Unter DOS kann man problemlos ein Daughterboard verwenden. Die Terratec DMX XFire 1024 ist eine der letzten PCI-Soundkarten, die noch einen WaveBlaster-Anschluß haben – sehr zu empfehlen, gerade für „ISA-lose“ Systeme.

7 Kommentare zu Terratec DMX XFire 1024 Soundkarte, PCI

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>