Datenbank

Kommentare

Ju-Jet Electronics 286 SIPP Motherboard mit Harris 20MHz CPU und 286 GOLD Chipset

Das Motherboard mit dem GOLD Chipsatz ist einerseits ein spätes, hochintegriertes 286er Motherboard, andererseits setzt es statt SIMM-Speicher noch auf DIL und SIPP Speicher. Die Performance ist dank 20MHz Harris CPU recht gut, wird aber von noch moderneren Motherboards, die auf den Headland HT12/HT18 Singlechip setzen, geschlagen. Mit 5x 16-Bit und einem 8-Bit

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Octek FOX II 286 REV 2.0 (AMD N80L286-16/S CPU) 286 Simm Motherboard

Das FOX II 286 von Octek ist eines der typischen späten 286er Boards. Klein, hochintegriert und schnell. Die AMD CPU (1:1 Intel Kopie) arbeitet mit sehr flotten 16MHZ, der Headland HT12 SingleChip erlaubt die Zuweisung von Arbeitsspeicher über 1MB als erweiterten Speicher (extendes Memory) und einen 0-Waitstate Betrieb. Verbaut werden können 6 ISA

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Morse KP 286HF 16MHz (AMD N80L286-16/S) 286 Simm Motherboard

Das Morse KP 286HF ist ein spätes 286er Motherboard von Anfang 1991, dessen Chipsatz aus zwei Suntac Chips besteht. Im Gegensatz zu den ersten 286ern ein Riesenfortschritt an Integration. Auf den ersten Blick bietet das Board wenig besonderes. Neben DIL-Speicherkäfern kann man auch 4 Simm Module stecken, das Board unterstützt damit maximal 5MB

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

BI-025C HT12 286 (Headland HT12) 286 Motherboard mit 16MHz CPU

Das HT12 286 Motherboard ist eines der letzten 286er Motherboards, hergestellt im April 1991. Es basiert auf dem hochintegrierten Singlechip HT12 von Headland. Durch den hohen Grad an integrierten Komponenten in einem Superchip konnte viel Platz eingespart werden, was dem Board ein sehr gutes Layout und gute Performance ermöglicht. Rechts neben dem Headland-Chip

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.