Datenbank

ATi XPERT@PLAY (3D Rage Pro Turbo AGP), 4MB, AGP

Der  3D Rage Pro Turbo war eine der zahlreichen Varianten des 3D Rage Pro Chips aus dem Hause ATi. Die Performance lag etwas unterhalb des Voodoo Graphics von 3Dfx und dem Riva128 von nVidia. Allerdings fehlte es dem 3D Rage Pro an OpenGL Kompatibilität. Mit Einführung des 2x AGP Interfaces nannte man den

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

ATi Rage 128, 16MB, AGP

Die hier gezeigte Karte ist eine Rage 128 mit 16MB Speicher. Die Karte bietet ein 64-bit Speicherinterface und liegt in der Performance ungefähr auf dem Niveau eines nVidia TNTs, unterhalb einer Voodoo3. Während die 32-Bit Farbqualität sehr gut war, sollte man in Spielen lieber auf den 16-Bit Modus verzichten, zu grob waren die

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

ATi 3D Rage II + DVD, 8MB mit ATI ImpacTV und Vertex M1 Memory Modul, PCI

ATi Rage Pro Turbo, 8MB, (2x) AGP

ATi 3D Charger, 3D Rage II + DVD, 4MB, PCI

ATi Rage Fury Maxx – Dual GPU Grafikkarte

Die Rage Fury Maxx ist in zweierlei Hinsicht eine besondere Grafikkarte. Sie entstand aus der Not heraus, dem Konkurrenten nVidia, der gerade dabei war, seine erste „Geforce“ Grafikkarte auf den Markt zu bringen, etwas entgegensetzen zu können. In der Schublade waren die Pläne längst Fertig: „Radeon“ sollte die Weiterentwicklung des Rage-Chips heißen und

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

ATi 3D Rage Pro PCI (8MB) mit Memory Module