ASI 486 ISA Motherboard mit 487 Overdrive Sockel


Das Board erreichte meine Sammlung im Bestzustand, kein Staubkorn, keine Abnutzungsspuren. Es wurde laut Vorbesitzer aus einem neuen Komplett-PC ausgebaut und eingelagert. Das Board hatte auch keinen damals üblichen Akku verlötet, sondern setzte auf ein externes Battery-Pack. Daher sind die Leiterbahnen absolut jungfräulich.

Wer mehr Informationen zu diesem Board hat – bitte direkt hier einen Kommentar hinterlassen (keine Registrierung notwendig!)

4 Gedanken zu „ASI 486 ISA Motherboard mit 487 Overdrive Sockel

  • 20. April 2018 um 00:06
    Permalink

    Ich habe dieses Mainboard noch im Original Gehäuse bekommen.
    Auf dem Typenschild steht: ASI Computer 486/DX, aber auch „Made in Germany“
    Auf dem Mainboard befindet sich eine Typenbezeichnung zwischen Slot 2 und 3 (von unten gezählt), also in etwa wo „Amoretro.de“ steht. Sie lautet: „MB-4D33F REV. B“
    Bei mir steht auf dem AMI-Keyboard Chip die Seriennummer ASI 220818

    Ein weiterer Unterschied ist, dass bei meinem Board die Jumperbelegungen für die Cachegrößen neben der CPU aufgedruckt sind.
    Ansonsten kann ich aber keine weiteren Unterschiede erkennen.

    Antwort
  • 10. September 2014 um 14:27
    Permalink

    Hallo,

    kann es sein das das Board aus einem Vobis Highscreen Rechner kommt?

    Antwort
    • 12. September 2014 um 15:40
      Permalink

      Es kann sein, aber ich glaube eher nicht, da Motherboards mit 487er Zusatzsockel sicher einen höheren Stückpreis hatten als welche ohne und dies dem Unternehmen für seine Komplettrechnerreihen Nachteile im Einkaufspreis beschert hätte. Aber wer weiß…

      Antwort
  • 16. Februar 2012 um 15:45
    Permalink

    Bei ASI handelt es sich um Aquarius Systems International.
    Der Hersteller ist/war u.a. bekannt für seine Embedded Mainboards im ThinClient-Umfeld, z.B. der Firmen IGEL und Neoware.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.