IDE Controller für HDD und FDD von 1991, 16-Bit ISA

Bevor man die Multi I/O Funktionen zusammen mit den IDE und FDD Interfaces auf einer Platine vereinte, waren Controller wie diese hier sehr typisch. An ihnen lassen sich jeweils 2 IDE und 2 Diskettenlaufwerke anschließen. Die anderen Schnittstellen wie serielle oder die parallele wurden durch zusätzliche Steckkarten realisiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.