Datenbank

Kommentare

Creative Sound Blaster PCI128 CT4810 (Creative Ensoniq ES1373) Soundkarte, PCI

Die überarbeitete erste PCI-Generation der Soundkarten von Creative Labs, die den Sprung von ISA zu PCI nur durch den Zukauf der Ensoniq PCI Audio-Technologie realisieren konnten. Sie arbeitet unter Windows und DOS (Virtual Real Mode) mit einem Softwarewavetable, der auf einen (Ensoniq-)Soundfont der Größe 2,4 oder 8MB zurückgreift. Dies ist durch die gestiegene Transferleistung des PCI-Busses gegenüber dem langsamen ISA-Bus möglich geworden. ISA-Karten mussten die Soundfonts meist im ROM vorhalten, da der Transfer der Daten unverhältnismäßig lange gedauert hätte (Ausnahmen sind hier die Gravis UltraSound und auch die Terratec EWS64 Soundkarten). Die Qualität des Wavetables ist durchweg gut, besser als jedes Einsteigerwavetablemodul. Für meinen Geschmack ist der Wavetable für orchestral untermalte Spiele ein wenig zu unharmonisch. Dort brillieren vor allem die Roland Soundfonts. Unter DOS (Virtual Real Mode) steht noch SoundBlaster Pro / 16 zur Verfügung und – Achtung, festhalten! – eine in Ermangelung eines FM-Teils im Chip benutzte FM-Emulation durch den Softwarewavetable, von der man lieber Abstand nimmt, so grausam klingt sie.

Nur die originalen Ensoniq PCI Audio Soundkarten (ES1370) unterstützen den Real-Mode unter DOS und in diesem neben den oben genannten zudem noch den Ensoniq Soundscape Standard.

5 Kommentare zu Creative Sound Blaster PCI128 CT4810 (Creative Ensoniq ES1373) Soundkarte, PCI

  • Daddels

    Gibt es eig PCI Soundkarten von Creative, die unter Windows 10 automatisch erkannt und installiert werden?
    Also jetzt nicht Soundkarten aus der Reihe „Live“ oder „Audigy“ sondern solche Karten wie Ensoniq usw…?

  • Valnar

    Ich hab diese Soundkarte mit dem Creative Chip von Ensoniq auch, und muss sagen, dass der FM-Synthesizer einfach nur grottenschlecht klingt. Da ist der ESFM schon um Klassen besser.

  • michael A.

    Hallo AmoRetro

    könntest Du mir sagen was die Creative Soundkarte 128 Kostet?
    Und giebst dazu auch einen DOS Treiber dazu.

    Gruß Michael A.

    • FGB

      Hallo Michael,
      es gibt Treiber für Windows, die du in der DOS-Session von Windows benutzen kannst. Für echtes DOS hat die Karte keinen Treiber, dafür brauchst du dann eine Ensoniq-Karte. Aber ich würde aufgrund des fehlenden FM-Teils eh von dieser Karte abraten – zumindest wenn man vor hat, echtes DOS zu benutzen. Für Windows ist diese Karte gut geeignet. Rauscharm ist sie und der Wavetable klingt gut (kannst ja mal beim Aztech Wave Power Daughterboard reinhören, das benutzt den gleichen Soundfont).
      Wenn du eine gute PCI-Karte für echtes DOS brauchst, würde ich dir z.B. zur Terratec Solo 1 raten, in Verbindung mit einem Daughterboard für General Midi.

      Viele Grüße
      Fabian

Hinterlasse einen Kommentar

 

 

 

Du kannst diese HTML tags benutzen

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>