Creative Sound Blaster PCI512, CT4790 mit EMU10K Chip

Der SoundBlaster PCI512 ist die erste Soundkarte von Creative, die auf den generalüberholten All-in-One Chip EMU10K setzt, der auch einen Wavetablesynthesizer bietet, der mit den Soundfonts der EMU8K-Reihe (SoundBlaster AWE32/64) kompatibel ist. Später wurden diese Karten auf der SoundBlaster Live!-Serie eingesetzt. Der Chip ist sehr rauscharm, leider hat er einen Hardwarebug, der bei Aufzeichnung von Signalen mit einer Samplesrate von 44KHz zu Störgeräuschen führt. Daher empfiehlt sich hier die Nutzung von 48KHz. Damals war das sehr ärgerlich, gerade weil Audio CD’s eine Samplerate von 44KHz aufweisen.
Die Wiedergabefunktionen sind davon nicht betroffen, für zeitgenössische Spiele stellt die Karte daher wie alle Live!-Modelle mit dem gleichen Chip eine sehr gute Wahl dar.

Ein Gedanke zu „Creative Sound Blaster PCI512, CT4790 mit EMU10K Chip

  • 28. August 2018 um 12:56
    Permalink

    Betrifft es nur die CT4790?
    Es gibt von Creative auch eine SB0150 die so ähnlich aussieht und auch eine SoundBlaster PCI512 ist.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.