Intel 486 DX 33MHz CPU (A80486DX-33, SX419)

intel_i486_cpu_a80486dx-33_sx419_frontintel_i486_cpu_a80486dx-33_sx419_back

Bezeichnung der CPU: i486 DX 33
Taktfrequenz: 33MHz
Coprozessor: integriert
Caches: 8KB L1 Cache
Sockel: 486, Sockel 1 / Socket 2 / Socket 3
Spannung: 5 Volt
Multi x Bustakt: 1x 33MHz
Hergestellt: ?
Material außen: unterseitiges Goldcap, vergoldete Pins, Keramik Package

Bemerkungen: Der DX-33 ist der hier gezeigten Ausführung ist die zum Erscheinungszeitpunkt teuerste CPU aller 486er. Kurz nach der Markteinführung entschied sich Intel, zur besseren Unterscheidung zwischen SX und DX Prozesoren, die Klassenzugehörigkeit auf dem Logo hinter den „i486“ Schriftzug zu setzen (Siehe z.B. DX-33 Modell SX-729). Der DX-33 war die Highend-CPU von Intel, als sich der Privatverbraucher einen 386er oder einen 486SX leistete. Durch den integrierten Coprozessor war der 486 DX sehr schnell, die damals noch rar gesähten Programme, die eine FPU unterstützten, liefen mit einem internen Coprozessor wesentlich schneller als mit einem der, wie in den Vorgängergenerationen üblich, extern angebunden war. Systeme, die mit DX-33 ausgeliefert wurden, lassen sich problemlos mit einem DX2-66 aufrüsten, was die Rechenleistung nochmals erheblich steigert.

Für Sammler: Das hier gezeigte Modell ohne „DX“ Aufdruck ist seltener zu finden als ein Modell mit „DX“ Aufdruck.

Ein Gedanke zu „Intel 486 DX 33MHz CPU (A80486DX-33, SX419)

  • 6. Juni 2019 um 02:18
    Permalink

    danke für die erinnerungen.

    hatte meinen 486dx von 33 auf 40 mhz hochgetaktet…

    …ca 1993

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.