ASUS PCI/I-P54SP4 (SiS 501/502/503) Socket 5 Motherboard

asus_pci-i-p54sp4_sis_501_502_503_socket_5_motherboard

Das ASUS PCI/I-P54SP4 ist ein frühes Highend-Board mit Sockel 5 auf Basis des SiS Trio-Chipsets 501/502/503. Es ist dieser Chipsatz, der schon dem Ur-Pentium 60/66 seine Leistung am effektivsten entlocken konnte (hier ausführlich portraitiert). Die Performance ist sehr gut, der Cacheausbau chipsatztbedingt bis 2MB möglich, durch das Motherboard laut Aufdruck auf 1MB beschränkt. Noch das Board bietet noch mehr: PS/2 Mouseanschluß und Frontsidebusjumper die bis 40MHz herabgeregelt werden können. Dadurch ergibt sich mit einem Pentium 90 oder 100 (Multi 1,5) eine effektive Taktfrequenz von 60MHz, was die Rechnenleistung bei Bedarf in die so beliebte Region des 486ers drücken lässt. Durch das großzügige Layout lassen sich auch lange Karten verbauen, insgesamt ein wirklich schönes Board, dass eine exzellente Alternative zum Highend-486er darstellt. Das Benchmarq-Uhrenmodul ist gesockelt und kann problemlos ausgetauscht werden. Typisch für ein Highend-Board von ASUS sind die mannigfaltigen Biosettings, hier kann man diverse Speicher- und Cachetimings einstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.