PC-CHIPS M209 286 Motherboard

Das M209 von PC-CHIPS ist ein 286er Motherboard, dass mit CPUs von 12-25MHz zurechtkommt. Es hat 7 ISA Slots, den obligatorischen Sockel für den Coprozessor und nimmt Speicher im DIP und SIPP-Format auf. Es gibt auch Versionen mit SIMM-Steckplätzen. Der PC-CHIPS Singlechip des Boards ist eher langsam, weil sämtliche CPU-Operationen mit Waitstates ausgeführt werden. Bestückt mit einem 20MHz Prozessor bleiben die Benchmark-Ergebnisse unterhalb derer schneller 16MHz Systeme. Immerhin läuft das Board stabil und bietet ein geräumiges Layout. Im BIOS lässt sich ein Teil des Speichers als EMS definieren, auf den dann mit dem entsprechenden Devicetreiber in der config.sys zugegriffen werden kann.
Zum Aufbau eines Retro-Computers eignet sich das M209 sehr gut, zur Jagd von Benchmarkrekorden hingegen weniger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.