Datenbank

Alaris Leopard Rev. C VLB / ISA Motherboard mit OPTi 295 Chipsatz und IBM 486 SLC2 66MHz CPU + SLC 33MHz FPU

Das von IBM designte Alaris Leopard ist ein Motherboard, dass seinesgleichen sucht. Es stellt scheinbar spielend technische Widersprüche vom Kopf auf die Füße und weiß im Retro-Computer trotz gravierender Nachteile durchaus zu gefallen. Beim ersten Betrachten der sehr hochwertig verarbeiteten Platine fragt sich vielleicht der ein oder andere, wo denn der Prozessor abgeblieben

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

PC-Chips M321 Rev. 2.3 386 Cache Motherboard

Das PC-Chips M321 ist mir schon hier und hier begegnet, diesmal erreichte meine Sammlung die etwas frühere Revision 2.3. Die Eckdaten sind gleich geblieben, das gut layoutete Board bietet 8 ISA Slots, 6 davon in 16-Bit ausgeführt. Für CPU und FPU sind PGA Sockel vorhanden, hier belegt mit einer austauschbaren, mit dem Motherboard

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

KMC A419-8 (ACER ALi M1419) 386 Cache Motherboard

Das KMC A419-8 ist eines der späten, hochintegrierten 386er Motherboard. Das aufgeräumte Design erlaubt 7 ISA Slots, 6 davon in 16-Bit ausgeführt. Das Board hat eine Lötstelle für den 386DX als QFP Variante sowie je einen PGA Sockel für 386er und 387er Prozessor. Da man den Oszillator (oben rechts) bequem tauschen kann, sind

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Octek Jaguar IV-P 486DLC Cache Motherboard

Das Jaguar IV-P ist ein speziell auf den Cyrix 486DLC Prozessor angepasstes 386er Cache Motherboard. Es setzt auf den hochintegrierten Headland HT321 Chipsatz und wurde ab Werk mit einem 40MHz schnellen 486DLC nebst passendem Coprozessor und 128KB Direct Cache ausgeliefert. Das BIOS ist ab Werk an den DLC Prozessor angepasst und schaltet den

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

Unichip 367C Rev. 1.0 386WB 386 Cache Motherboard, PGA

Die hier gezeigte Variante des UNI-386WB Motherboards setzt auf den flexiblen PGA-Sockel, es gibt das Board allerdings auch mit fest verlötetem Prozessor in der QFP-Fassung. Das kleine Unichip-Motherboard im Format “1/2 Mini-AT” zeigt stellvertretend für andere Fabrikate, wie die späten Bestsellerboards der 386er-Ära aussahen. Es waren Boards wie dieses, die den Computer auch

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

PC-Chips M321 Rev. 2.7 386 Cache Motherboard, 486DLC tauglich

Das PC-Chips M321 ist ein relativ spätes 386er Board, allerdings noch keins der Super-Low-Budget Klasse mit Single-Chipsatz. Daher hat man hier auch die Möglichkeit, den Cache bis 256KB zu stecken. Ansonsten eignet sich das Board hervorragend für schnelle 386 CPUs wie den Am386DX-40MHz oder den Cyrix 486DLC / Ti Tc486DLC, den das Board

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

ACT 386 Cache Motherboard (ACT Chipset) mit 16 Simm Slots

Das 386 Cache Motherboard setzt auf 16x 30pin Simm Sockel, hat dafür aber keinen seinerzeit typischen Slot für eine EMS-Speicherkarte mehr. Dadurch kann man auch mit günstigen 1MB Modulen kritische Speichermengen erreichen. Ansonsten bietet es schwarze Plastik-LIF Sockel für CPU und FPU, wobei der FPU-Sockel Weitek-fähig ist. Glücklicherweise ist der Akku noch nicht

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

TAM/33-O0 (OPTi Chipset) 386 Cache Motherboard

Das TAM/33-O0 ist ein ausgewachsenes Baby-AT Motherboard der gehobenen 386er Klasse. Es bietet ein Cachefeld und einen Intel 386DX-33MHz Prozessor, ein Sockel für den numerischen Coprozessor ist vorhanden. Neben 5x 16-Bit ISA-Slots stehen auch 2x 8-Bit ISA / XT Slots zur Verfügung. Unterhalb der Speicherbänke ist ein Steckplatz für eine EMS-Speichererweiterungskarte zu sehen.

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

PC-Chips M326 G.W386/486 Main Board (386/486DLC Cache Motherboard)

Das PC-Chips M326 Motherboard unterstützt 386er Prozessoren und arbeitet dank BIOS-Support auch problemlos mit 486DLC Chips zusammen. Die perfekte Grundlage für einen flotten Retro-Rechner. Das kleine Motherboard im Format “1/2 Mini-AT” zeigt stellvertretend für andere Fabrikate, wie die späten Bestsellerboards der 386er-Ära aussahen. Es waren Boards wie dieses, die den Computer auch in

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.

386SXA Ver: 4.0 Motherboard mit Am386SX-40 Mhz CPU

Das hier vorgestellte Miniboard ist wie viele anderen Boards der 386er-Zeit ein weiteres Kuriosum. Denn während Intel die Geschwindigkeit der 386er Prozessoren bei 33MHz gipfeln ließ und sich fortan auf die 486er Nachfolgegeneration konzentrierte, arbeitete neben Cyrix und IBM auch AMD weiter an Produkten für die bewährte Plattform, besonders bekannt sind sicher die

Ganzer Artikel/Große Bilder: Hier klicken.